Podcast Formate: Welches dieser 6 passt zu dir?

| |

Wie schön! Du bist bereit deinen Podcast zu starten. Bevor du dir Gedanken über den Titel oder das Coverbild machst, wähle das richtige Podcast Format. Aber welche Podcast Formate gibt es überhaupt und welches passt zu dir und deinem Podcast? Das alles findest du in diesem Artikel heraus.

Warum ist es so wichtig, dass du das richtige Podcast Format wählst?

Wenn du langfristig mit deinem Podcast Erfolg haben willst, musst du dir Reichweite aufbauen. Das schaffst du am besten über Beständigkeit. Beständigkeit in den Themen, über die du sprichst. Beständigkeit in den Tagen, an denen du deine Episoden veröffentlichst. Und Beständigkeit in deinem Podcast Format, dass deinen Inhalten eine Struktur gibt.

Deine Hörer wollen sich auf dich und deinen Podcast verlassen können. Wenn du ohne Konzept zwischen fiktiven Solo-Folgen, traurigen Interviews und witzigen Diskussionen wechselst, wird es schwieriger Fuß zu fassen. Deine Hörer wissen gar nicht, wie sie deinen Podcast am besten beschreiben können. Da gehen dir wertvolle neue Hörer durch Weiterempfehlung verloren.

Das sind die 6 beliebtesten Podcast Formate

Bevor du dich für ein Format entscheidest, helfe ich dir zu verstehen, wie die meisten Podcasts aufgebaut sind. Auch wenn du keinen Podcast wie die meisten machen möchtest, hat es schon einen Grund, warum einige Formate so erfolgreich sind. Du findest hier zu jedem Podcast Format Vor- und Nachteile. So kannst du selbst überlegen, was am besten zu dir passt.

Interview Format

Podcast Formate - Interview - Podkinski mit Palina Rojinski Podcast
Interview - Der Role Models Podcast

Der klassische Interview Podcast wird von einem oder zwei Hosts geführt. Palina Rojinski hat in ihrem Podkinski Podcast jede Menge spannende Persönlichkeiten, die ihre ganz eigenen Erlebnisse und Expertise mitbringen. Palina besitzt ein großes Talent, immer wieder spannende und unterhaltsame Interviews zu führen. Als guter Host solltest du unbedingt über die Standardfragen hinaus deinem Gegenüber auch die spannenden und tiefergehenden Antworten entlocken können. Auch der Rolemodels Podcast ist da ein super Beispiel.

Vorteile:

  • Dein Interview Gast übernimmt den größten Teil der Konversation, du musst das Gespräch nur in die richtigen Bahnen lenken.
  • Interviews sind in vielen Fällen unterhaltsamer und kurzweiliger als Solo-Folgen.
  • Deine Hörer bekommen Einblicke in viel unterschiedliches Expertenwissen, was du alleine vermutlich nicht in diesem Umfang abbilden könntest.
  • Du bekommst Zugang zu neuen Hörern, da dein Gast sehr wahrscheinlich die Erfahrung in deinem Podcast mit seiner Community teilen wird. 

Nachteile:

  • Es ist wohl das beliebteste Podcast Format, daher musst du kreativ werden um aus der Masse hervor zu stechen.
  • Die Vorbereitung ist vergleichsweise zeitintensiv. Du musst nach neuen Gästen recherchieren, sie kontaktieren und Termine vereinbaren. Du solltest auch gut über dein Gegenüber Bescheid wissen und alles in Erfahrung bringen, was im Vorfeld möglich ist.
  • Gutes interviewen muss gelernt sein. Du brauchst Erfahrung und Geduld.
  • Trotz guter Recherche und perfekter Interview Skills, kann es passieren, dass du an langweilige oder unsympathische Interview Gäste gerätst. Darunter kann deine Reputation leiden.
  • Du benötigst weitere Technik für die Aufnahme.

Dialog / Co-Hosted Format

Podcast Formate - Dialog - Beste Freundinnen Podcast
Dialog - Paardiologie Podcast

Ein weiteres beliebtes Podcast Format. Zwei Personen die sich unterhalten und im Idealfall super zusammen harmonieren. Das funktioniert auch bestens als Paar, wie wir im Paardiologie Podcast von Charlotte Roche und Martin Keß-Roche erleben dürfen. Anders als beim Interview Format, sind hier beide Personen feste Hosts und wechseln nicht. Oft hat jeder Host seine eigene Rolle. 

Vorteile:

  • Da dieses Format von der authentischen Persönlichkeit lebt, ist es weniger strukturiert. Das bedeutet weniger Vorbereitung.
  • Du bist nicht alleine. Wenn du einen Hänger hast, kann dir immer jemand aus der Patsche helfen.
  • Die Hörer können sich super mit den authentischen und unterhaltsamen Personen identifizieren und werden schnell zu Superfans.

Nachteile:

  • Du musst dich immer mit deinem Co-Host abstimmen, was Aufnahmetermine, Themen usw. angeht.
  • Gerade bei persönlichen Themen müsst ihr sehr kreativ sein, um immer wieder spannende Episoden zu produzieren. Nur so habt ihr langfristig die Chance eure Superfans zu behalten.

Monolog Format

Podcast Formate - Monolog - Onkel Schmuntzel Podcast
Monolog - Einschlafen Podcast

Ein sehr beliebtes Podcast Format, dass viele Podcaster als Einstieg nutzen. Als alleiniger Host erzählst du über ein Thema, das dir am Herzen liegt. Dies basiert normalerweise auf deinen Erfahrungen und kann von Comedy zu “How-to” Inhalten alles sein. In dem Onkel Schmunzel Podcast gibt Felix Thönnessen auf unkomplizierte Weise Business-Tipps ohne sich dabei selbst zu ernst zu nehmen. Es ist ganz dir überlassen, wie detailliert du jede Episode planen möchtest. Manchmal macht es auch hier Sinn, gelegentlich einen Interview Gast für neue Inspirationen einzuladen.

Vorteile:

  • Kein Team, keine Probleme. Plane deine Produktion wie sie dir passt.
  • Du brauchst nicht viel, um zu starten. Nur ein inhaltliches Konzept, ein Mikrofon und eine Aufnahmesoftware.
  • Du baust eine enge Beziehung zu deinen Hörern auf.

Nachteile:

  • Du bist auf dich allein gestellt, wenn es um neue Ideen für spannende Themen geht.
  • Es ist schwieriger, den Spannungsbogen zu halten wenn man alleine spricht.

Bildungs Format

Podcast Formate - Bildung - Content Performance Podcast
Bildung - No Time To Eat Podcast

Dieses Format kannst du super als Einzelperson hosten, aber auch Co-Hosts nutzen es gerne für sich. Im Vordergrund steht dabei der Weiterbildungsnutzen des Hörers. Es wird immer beliebter, dass wir uns über ein Thema informieren möchten, aber bitte keine Zeit dabei verlieren wollen. Da kommt das Bildungs-Podcast-Format wie gerufen. Ob es Business Themen wie im Content Performance Podcast, oder Lifestyle Themen wie im No Time To Eat Podcast sind. Du findest mittlerweile für fast jede Wissenslücke den richtigen Podcast. Das Podcast Influencer Marketing funktioniert in diesem Podcast Format auch wunderbar, da sich Partnerschaften mit Brands oft super anbieten.

Vorteile:

  • Hochwertige und informative Inhalte werden deine Hörer schnell zu treuen Followern machen.
  • Wenn du die Probleme deiner Hörer erkennst und mit den passenden Informationen auf sie eingehst, kannst du sie auch schnell als wertvollen Kunden gewinnen.
  • Durch dein Expertenwissen repräsentierst du deine (Personen)Marke und baust enormes Vertrauen zu deiner Zielgruppe auf.

Nachteile:

  • Bei manchen Themen kann es schwieriger sein, diese nur per Audio zu vermitteln. Dies kannst du aber über einen Link in deinen Shownotes zu passenden Bildern auf deiner Website ausgleichen.

True Storytelling Format

Podcast Formate - True Storrytelling - Die Zeit Verbrechen Podcast
True Storrytelling - Sueddeutsche Auf den Punkt Podcast

Wie der Name schon sagt, geht es bei diesem Format um wahre Geschichten. Das können Kriminalfälle sein wie bei dem Zeit Verbrechen Podcast. Genauso aber auch Nachrichten aus aller Welt, die zusammen getragen werden.

Vorteile:

  • Dieses Format hat extremes Suchtpotential für Menschen, die mehr über ein ganz bestimmtes Thema wissen wollen.
  • Die Auswahl an Content is grenzenlos.

Nachteile:

  • Da es um wahre Inhalte geht, musst du genau wissen wovon du sprichst. Hier verzeihen dir deine Hörer keine Fehler.
  • Es ist eine Herausforderung, deine regelmäßigen Veröffentlichungstage einzuhalten, da es teilweise lange dauern kann, eine Folge zu produzieren.
  • Ohne ein Team im Hintergrund ist es fast unmöglich, dieses Format mit allen Recherchen umzusetzen.

Theater Format

Podcast Formate - Theater - Stern Neon Norderstedt Kurzgeschichte Podcast
Theater - Deutschlandfunk Kultur  Hoerspiel Podcast

Wenn du ein Fan von Hörbüchern bist, dann ist dieses Format bestimmt das Richtige für dich. Erfundene Geschichten werden über mehrer Episoden erzählt. Du kannst es auch mit einer Serie auf einem Streamingdienst vergleichen. Es ist möglich, dass du es als One-Man-Show aufnimmst. Es gibt aber auch Podcasts, die ein ganzes Team beschäftigen, um alle Charaktere abzudecken. Wenn du kreativ bist und gut darin, dir Geschichten und Personen auszudenken, solltest du über dieses Format nachdenken.

Vorteile:

  • Auch dieses Format macht extrem süchtig, gerade wenn du die typischen “Cliffhanger” nutzt.
  • Es ist noch nicht so überlaufen, daher ist die Konkurrenz noch nicht so groß.
  • Da du dir die Geschichte ausdenkst, musst du keine Zeit in Recherche von Fakten stecken.

Nachteile:

  • In dieser Art von Podcast steckt eine Menge Arbeit. Du musst erst die Geschichte schreiben und dann mit den passenden Stimmen produzieren.
  • Da alle Episoden aufeinander aufbauen, musst du schon sehr weit im Voraus planen und kannst nicht nach und nach die Folgen aufnehmen.
  • Da dieses Format noch nicht so verbreitet ist, kann es schwieriger sein, neue Hörer für dich zu gewinnen.

Wie entscheidest du, welches Podcast Format zu dir und deinem Podcast passt?

Jetzt, nachdem du die bekanntesten Podcast Formate kennen gelernt hast, fragst du dich vermutlich, “Welches ist denn jetzt das richtige Format für mich?”. Gute Frage!

Damit du diese Frage für dich bestmöglich beantworten kannst, empfehle ich dir, dich den folgenden Fragen einmal zu stellen.

Was sollen deine Hörer aus deinem Podcast mitnehmen?

Eins der wichtigsten Dinge, die du bei deinem Podcast immer im Blick behalten musst, ist das Wohl deiner Hörer. Schließlich machst du es ja genau für sie. Geht es dir darum, deine Hörer zu unterhalten oder willst du Ihnen Wissen vermitteln?

Wie kannst du deinen Podcast einzigartig machen?

Schaue dich in deiner Nische um, welche Podcast Formate da üblich sind. Entweder wählst du das gleiche Format weil es einfach gut funktioniert und überlegst was du dabei anders machen kannst. Oder du versuchst dich in einem eher ungewöhnlichen Format für diese Nische. Vielleicht macht auch eine Kombination aus zwei Formaten Sinn.

Welches Podcast Format unterstützt am besten deine Persönlichkeit?

So wichtig es auch ist, dass du deine Zielgruppe im Blick hast, vergiss nicht, deine Persönlichkeit bei der Entscheidung mit einzubeziehen. Denn ein Podcast lebt immer davon, dass er authentisch ist. Du musst dich wohlfühlen und es muss dir Spaß machen. Nur so hat dein Podcast eine Chance, langfristig zu überleben.

Podcast Formate: Das Fazit

Was ich an Podcasts so gerne mag ist, dass der Markt super dynamisch ist. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst alles tun und lassen um mit deinem Podcast aufzufallen, deine Reichweite aufzubauen und Hörer zu Superfans zu machen. 

Fühle dich daher von dieser Liste bitte nicht eingeschränkt, sondern viel mehr inspiriert, um deinen persönlichen Stil für deinen Podcast zu finden.

Viel Erfolg!

Previous

Podcast Influencer Marketing

Podcast Werbung schalten: So wird’s erfolgreich!

Next

Schreibe einen Kommentar